Kapitel 10 - Entführt!

Davor: Ätzender Nahkampf

17 Luftonir 4528

Die Gruppe erreicht zum ersten Mal seit ihrer Amnesie die Kreuzung wo sie von Zalamasel gefunden worden sind. Sie besuchen seine Hütte, diese scheint jedoch länger nicht mehr bewohnt gewesen zu sein. Dafür finden sie dort einen Zettel mit der Nachricht:
‘An die vier, ich reise nach Mysannè und danach nach Ksaviaah.’

Die Gruppe reist weiter nach Mysannè und bemerkt aus der Ferne Rauch, der über Mysannè aufstiegt. Außerdem können sie Schlachtgeräusche vernehmen. Die Gruppe spornt ihre Pferde an, und galoppiert nach Süden.

Auf dem Weg sehen sie einen Halbling der nach Mysannè rennt. Ulixes befragt ihn kurz wo er hin wolle, und der Halbling meint die Stadt würde angegriffen und er wolle helfen. Ulixes zieht ihn auf sein Pferd und die Gruppe galoppiert weiter nach Mysannè.

Die Stadt wird tatsächlich von einer Gruppe Gnolle angegriffen. Die Wachen der Stadt: Urag Pogo, Panos Brotos, Ilkeban Mbame und Mofam Maffai, sind zahlenmaessig hoffnungslos unterlegen, und die vier Helden werfen sich sogleich ebenfalls in das Schlachtgetümmel. Dank des Halblings, der sich Ulixes als Aniello vorgestellt hat, schaffen es die vier, alle Gnolle auszuschalten und Mysannè erneut zu retten.

Die grupper versucht zwei der Gnolle zu befragen, doch scheint es nicht moeglich sein mit ihnen zu kommunizieren, da sie eine andere Sprache sprechen (vermutlich Gnollisch). Askijar erlaubt dem halbling, ein flinker bursche namens Aniello Gutesgras, die Gnolle zu ermorden. In der zwischenzeit erkunden Ulixes und Tok Tok den Turm von Mata Mata, der angeblich entfuehrt wurde. Dort finden sie komische mechanische artefakte die sich bewegen und abwechselnd ein Zimmer des turmes in unordentlich machen und dann wieder aufraeumen. Tok Tok wirft eins von den dingern vom fenster. Ulixes experimentiert mit ihnen rum, und bemerkt das sie lernfaehig sind. Sie finden keine Spur von Mata Mata, mit der ausnahme von einigen Briefen die angeblich an ihn gerichtet sind. Die Briefe an Mata Mata liest Ulixes der Gruppe vor.

Die vier entscheiden, nach einer kurzen besprechung, am Tag darauf weiter nach norden zu reisen um dort vielleicht Zalamasel zu treffen. Aniello wollte auch nach norden reisen, er ist angeblich auf der suche nach seinen Freunden, ein druide namens Nenmaldae, ein spurenleser namens Elkantar Filifar und ein weiterer gefaehrten namens Sure Ondolisse. Diese Namen sagen den vier aber nichts.

Am abend, in der Mysannè Schenke, merken die vier schnell das ihre Geschichte und die Geschichte Aniellos viele Parallele haben. Er musste auch gegen zwei Leute kaempfen (Keir und Creigh) die sich als Draxion der Drache ausgegeben haben, musste drei Staedte helfen ihre gegenseitigen Schulden zu begleichen, und bereiste die Laender mit einem Halborc, einen Druiden und einem Kaempfer und verfechter des rechten und gerechten, die er bei einem angriff Goblins in einer Stadt traf. Die Gruppe interessiert sich sehr fuer die Geschichte Aniellos, die er grob erzaehlt waehrend sie speisen.

18 Luftonir 4528

Die Gruppe reist mit ihren Pferden nach norden, Aniello und Ludrup (der weiter nach Garla’hi will um mit dem dortigen Buergermeister ueber die Schulden zu reden) mit ihnen, um Ksaviaah zu erreichen. Sie erfahren mehr ueber Aniello’s geschicht, ins besondere das er dabei war gegen einen uebeltaeter namens Madarius zu kaempfen, als er in ein “loch im Raum” viel und in der Wueste landete. Wenige Tage spaeter wurde er von den vieren eingesammelt. Auch andere seiner Gruppe sind seines Wissens nach in Loecher gefallen, und er hofft sie wieder zu finden. Die Gruppe bemerkt auch das es unterschiede zwischen den erfahrungen von Aniellos Gruppe und der ihren gibt. Zum Beispiel hatte Aniello nichts von einem Schlangenkult gehoert, noch von dem Koenigsschwert, und auch nichts von Zalamasel. Er musste Dunkelelben bekaempfen die vorhatten Lagerhallen zu ueberfallen, und trauerte sehr einem gewissen Ugluk nach, ein Barbaren kaempfer der anscheinend nach dem Tod wieder zum leben kam und nach vielen abenteuern ein zweites, entgueltiges Mal starb.

Danach: Geiseln in der Lagerhalle

Kapitel 10 - Entführt!

Chronicles of Gea - A Tale of Souls and Gods - Group B Celebandune