Kapitel 9 - Ätzender Nahkampf

Davor: A Dark and Stormy Knight

13 Luftonir 4528

Die Gruppe erkundigt sich nochmal über die Geschehnisse um das verschwundene Vieh und folgt einer Spur die Tok Tok und Ulixes im Westen der Stadt finden. Nach einigen Kilometern Farmgelände, finden sie eine Reptilienartige Spur, die die Klippen entlang nach Westen führt. Dort findet die Gruppe eine Grotte, in der die Spuren enden.

Die Gruppe betritt die Grotte (ohne Pferde), und folgt einem Pfad der tiefer in das Erdreich hinein führt. Dort finden sie einen grünen Drachen, der in seiner Grotte einen strategisch guten Punkt verteidigt, und natürlich deswegen den Helden viele Schweierigkeiten bereitet. Nach einem Ausräucherungsversuch und einem heldenhaften Frontalangriff von Tok Tok, schaffen es die Helden, dank eines gut platzierten Pfeilschusses von Ulixes, den Drachen zu bezwingen. Sie durchstöbern die Grotte und finden einen kleinen Schatz und einige Juwelen. Sie bringen den Kadaver des Drachen zurück zu den Pferden, beenden die Erforschung der Grotte und kehren dann nach YAllì zurueck.

Dort angekommen, werden sie wie Helden gefeiert, die sie ja schließlich auch sind und von nun an als Drachentöter betitelt. Sie bekommen Verpflegung und Unterkunft vom Bürgermeister bezahlt. Außerdem bekommen sie neue Rüstungen, da die alten von dem Kampf ziemlich mitgenommen wurden. Danach ruhen sie sich im Gasthaus aus.

14 Luftonir 4528

Am darauffolgenden Tag, erkundigt sich die Gruppe über die vandalisierten Lagerhäuser. Sie gehen zuerst zu dem grün bemalten, und befragen den Besitzer, Posh Tokker dazu. Dieser arbeitet anscheinden für das Shelassi Emporium, und deren Partner, das Darzeman Emporium. Im Lagerhaus befinden sich hauptsächlich Gewürze und Kristalle die aus der Wüste kommen, meist aus So’Aisa über Yallì und schließlich nach Vijaven oder Nosh Tumbù und von dort in die Welt. Die Gruppe findet dort nichts verdächtiges und suchte die andere Lagerhalle auf. Dort reden sie mit dem Halbling Akendro Bamasa und untersuchen sein Gebäude, dessen Scheiben eingeschlagen wurden. Bamasa meint, es würde weder etwas fehlen, noch wäre was hinzugekommen. Er vermietet Bereiche der Halle an jeden, der zahlen kann. Er hatte neulich einen Aufkaufversuch eines gewissen Grafen von Shansenkah abgelehnt. Die Gruppe findet auch dort nichts weiteres und hört sich noch bei der Bevölkerung um. Dort erfahren sie von Gnollangriffen im Süden, von Piratenangriffen an der Küste, von nachlassenden Goblinangriffen und vom Tod eines berühmten Historikers im Norden. Über den Schlangenkult können sie jedoch nichts neues in Erfahrung bringen. Die Gruppe übernachtet wieder in der Taverne Obango.

15 Luftonir 4528

Die Gruppe reist von Yallì ab und begibt sich in südliche Richtung.

16 Luftonir 4528

Die Gruppe reist nach Westen in Richtung Mysannè.

Danach: Kapitel 10 – Entführt!

Kapitel 9 - Ätzender Nahkampf

Chronicles of Gea - A Tale of Souls and Gods - Group B Celebandune